Fortbildungscurriculum


  • Lernprozessmodelle
  • Ätiologie und Diagnostik von Lernschwierigkeiten
  • Individuelle Ausbildungsbesprechung
  • Basale Leistungen: Anamnese, Diagnose und Behandlung; kritische Betrachtung der TLS-Konzepte
  • Phonetik und Phonologie der deutschen Sprache
  • Phonotaktische Fallen und metaphonologische Analyse, Phonologische Bewusstheit
  • Grundlagen der Didaktik und Methodik der Lernbetreuung
  • Lernorganisation, Lerntypen, Lerntechniken
  • Computereinsatz
  • Spezifische Übungsformen, Fördermaterialien (Bewertung und Einsatz)
  • Überblick über das Schulsystem und die spezifischen Anforderungen der einzelnen Schularten und -stufen
  • Legasthenie, Dyskalkulie: Begriffsklärung
  • Erwerb der Kulturtechniken: Theorie und Methodik
  • Funktionale, psychodynamische und systemische Betrachtungsweise von Legasthenie und Dyskalkulie
  • Anamnese und Diagnose der Lese-Rechtschreib-Rechenschwäche
  • Indikation der geeigneten Betreuungsform/Methode
  • Individuelle Therapieplanung (Funktions- und Symptomtraining, Kompensationstechniken)
  • Fremdsprachen und Legasthenie
  • Erwachsenenlegasthenie
  • Elternarbeit - Lehrerarbeit
  • Begleitmaßnahmen (Koordination aller Förderaktivitäten)
  • Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Therapeuten, Schulkontakte
  • Ethik
  • Praxis
  • Supervision

 

(Auszug aus dem Curriculum des ÖBVL)


zurück


normalgrossgroesser